Häuser und Dauerausstellungen

Ein Museum – vier Häuser

Carolinensiel-Haeuser

Alte Pastorei – Schiffbau und Handwerk

... mehr
carolinensiel-Flaschenzug

Schiffbauer, Takler, Blockmacher, Seiler, Segelmacher, Böttcher und Schiffsschmied – der Besucher lernt hier die typischen maritimen Handwerksberufe eines Sielhafenortes kennen. Lebensgroße Figuren stellen ihre typischen Arbeiten vor, Inszenierungen und Filme lassen die alten Berufe lebendig werden.

Kapitänshaus – Leben an Land

... mehr
carolinensiel-kapitaenshaus

Im Kapitänshaus von 1803 tauchen Sie in die Vergangenheit ein. Mit „Leben an Land“ sind die Inszenierungen überschrieben, die u.a. eine Hafenapotheke, eine Seemannskneipe, einen Laden und Seemannsmitbringsel aus fernen Ländern zeigen. Die Gute Stube und die Küche hinterlassen den Eindruck, als hätte die Kapitänsfamilie ihr Haus nur kurz verlassen.

Groot Hus – Land und See

... mehr
carolinensiel-Groot-Hus

Im Groot Hus, einem Kornspeicher von 1840, erleben Sie die Geschichte der Siele, Häfen, Deiche und Schifffahrt. Auch die Themen Küstenfischerei und Nordseetourismus sind hier zu sehen. MitMach-Stationen laden Kinder und Erwachsene dazu ein, Schiffebeladen, Knotenknüpfen und Navigieren selber auszuprobieren.

Historische Rettungsstation an der Friedrichsschleuse

... mehr
carolinensiel-Rettungsstation

Im Jahr 1865 wurde die erste Rettungsstation an der Friedrichsschleuse in Betrieb genommen. Das heutige Gebäude stammt von 1910 und diente bis 1945 als Rettungsstation. 25 Rettungen von Menschenleben sind von dieser Station aus nachgewiesen.

Eine Multimedia-Präsentation bietet gegen einen geringen Kostenbeitrag in deutsch, englisch und niederländisch, einen Einblick in das Rettungswesen zur See in der Zeit der Ruderrettungsboote. Die Rettungsstation ist in der Saison täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.