Häuser und Dauerausstellungen

Unsere drei Museumshäuser liegen rund um den Museumshafen mit seinen historischen Seglern im Zentrum des Nordseebades Carolinensiel-Harlesiel. Entdecken Sie Geschichten und Geschichte rund um das 
Leben an Land und auf See. Freuen Sie sich auf eine spannende Entdeckungstour für Jung und Alt.

Museumsumbau und Erneuerung der Ausstellungen!
Liebe Besucher*innen,
in den Jahren 2020 und 2021 fanden umfangreiche Erneuerungen in unseren Museumsgebäuden und Ausstellungen für Sie statt. Alle Neuigkeiten zur Um- und Neugestaltung finden Sie unter Baustelle Museum.

Die Museumsgebäude Groot Hus und Kapitänshaus sind jetzt wieder für Sie geöffnet.

Alte Pastorei – Schiffbau und Handwerk (aktuell geschlossen, hier entsteht eine Ausstellung zur Harlebucht)

... mehr
Deutsches Sielhafenmuseum - "Maritimes Handwerk" in der Alten Pastorei

Den Themenkomplex "Schiffbau und Handwerk" finden Sie nun auf der zweiten Speicherebene im Groot Hus. Die maritimen Handwerksberufe eines Sielhafenortes (Schiffbauer, Takler, Blockmacher, Seiler und Segelmacher) sind eingebettet in Inszenierungen mit großformatigen Fotografien und attraktiven Modellen von regionalen Schiffstypen und der Carolinensieler Werft.

Kapitänshaus – das Leben der Schifferfamilien in einem Sielhafenort

... mehr
Deutsches Sielhafenmuseum - "Alte Apotheke" im Kapitänshaus

Im Kapitänshaus von 1803 tauchen Sie in die Vergangenheit ein. In der Guten Stube heißt Sie die Frau des Kapitäns als Projektion willkommen und lädt sie zur einer Tasse Tee in die gemütliche Wohnküche ein. Im Erdgeschoss finden Sie außerdem die nachgebildete Schifferkneipe und eine sehr emotionale Einführung zu Bräuchen und Lebenswelt der Schifferfamilien. Im Obergeschoss werden die Themen Souvenirs, Schiffsdarstellungen, Kleidung und Schmuck, Teezeremonie sowie Fliesen und Keramik vertieft. Der 3D-Rundgang zeigt die Einrichtung vor dem Umbau. Vergleichen Sie vorher und nachher und machen Sie sich ein Bild vor Ort!

Groot Hus – Vom Handelshafen zum Museumshafen

... mehr
Deutsches Sielhafenmuseum - "Land und See" im Groot Hus

In den ehemaligen Wohnräumen der letzten Besitzer des Wohnspeichergebäudes „Mammens Groot Hus“ von 1840 präsentieren wir Ihnen drei Einführungsräume zu den Themen „Sielhäfen“, „Marie Ulfers“ und „Getreidehandel Mammen“. Die Speicherebenen darüber zeigen die Handelsschifffahrt des 19. Jahrhunderts mit zahlreichen Schiffsmodellen und die weitere wirtschaftliche Entwicklung der Sielhäfen zum Thema „Fischerei und Tourismus“. Wie ein roter Faden begleiten die Geschichten aus dem Roman „Windiger Siel“ von der Carolinensieler Schriftstellerin Marie Ulfers sämtliche Ausstellungsbereiche als Audiostation oder Textzitat und lassen die Lebenswelt der Schifferfamilien spürbar werden. Zahlreiche Mitmach-Bereiche und die Spielebene „Klabautermanns Zuhause“ sorgen dafür, dass auch die Kinder auf ihre Kosten kommen.

Historische Rettungsstation an der Friedrichsschleuse

... mehr
Deutsches Sielhafenmuseum - Rettungsstation

Der Rettungsschuppen aus dem Jahr 1910 hatte ursprünglich eine hölzerne Ablaufbahn, um das Boot zu Wasser zu lassen. Im Jahr 1911 wurde ein neues Ruder-Rettungsboot der 8,5 m-Klasse stationiert. Es trug den Namen seines Stifters E.A. OLDEMEYER. 1932 erhielt die Station das bis dahin in Neuharlingersiel stationierte Motor-Rettungsboot LOTSENKOMMANDEUR LAARMANN. 25 Rettungen von Menschenleben sind von dieser Station aus nachgewiesen. Die Station war bis 1945 in Betrieb. 2005 wurde sie als Außenstelle des Sielhafenmuseums neu geöffnet.

Die Rettungsstation ist in der Saison täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Museumsschiffe

... mehr
Deutsches Sielhafenmuseum - Historisches Museumsschiff GEBRÜDER AZ:5

Zahlreiche Traditionsschiffe prägen das Bild des Museumshafens Carolinensiel. Die meisten Oldtimer befinden sich in Privatbesitz und werden von ihren Eigentümern mit viel Engagement erhalten. Ein besonderes Highlight ist der Museumskutter GEBRÜDER AZ:5, der zum Deutschen Sielhafenmuseum gehört und für Tagesfahrten nach Voranmeldung zur Verfügung steht.

Informationen zu den Segeltörns und aktuellen Terminen finden Sie unter Programm > Schiffstouren.

Museumsweg

... mehr
Deutsches Sielhafenmuseum - Museumsweg

Am 16. März 1730 übergab Fürst Georg Albrecht von Ostfriesland die ersten Grundstücke rund um den Sielhafen an die neuen Siedler. Er legte damit den Grundstein für die Entwicklung unseres Ortes. In Carolinensiel, Friedrichsschleuse und Harlesiel ist diese Geschichte durch die drei Deichlinien und die drei Häfen noch heute erlebbar. Sie stehen für die Lebensgrundlage der Menschen "vom Siel", dem Leben von und mit der See: von der Seefahrt auf den hölzernen Segelschiffen über die Fischerei bis hin zum Nordsee-Tourismus.

Der Museumsweg hat eine Länge von 7 km mit durchgehend befestigten Wegen.