Deutsches Sielhafenmuseum (DSHM) Leitbild

Dieses Leitbild wurde von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern aus allen Bereichen unseres Museums und von Vorstandsmitgliedern des Förderkreises erarbeitet und von der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Deutsches Sielhafenmuseum in Carolinensiel am 12. Dezember 2016 verabschiedet.

Das Deutsche Sielhafenmuseum bildet den zentralen Bestandteil des unvergleichlichen historischen Ensembles rund um den lebendigen Museumshafen Carolinensiel mit seinen traditionellen Frachtseglern und Fischereifahrzeugen. In vier denkmalgeschützten Gebäuden zeigen wir Leben und Arbeit in den Sielhäfen an der deutschen Wattenmeerküste. Dabei verbinden wir die Vergangenheit mit der Gegenwart des Sielhafens Carolinensiel.

Schifffahrt, Schiffsbau, Handel, Deichbau, Entwässerung und Landwirtschaft der umgebenden Marsch prägten die Sielorte. Sie führten dazu, dass sich hier eine besondere, durch vielfältige Kontakte zum In- und Ausland beeinflusste Lebenswelt ausbildete. Unser Museum präsentiert diese spezielle Kultur und ihre Entwicklung bis heute in beispielloser Geschlossenheit.

Wir verstehen das Museum als Wahrer und Vermittler der historischen Traditionen und Sachzeugnisse der norddeutschen Sielhäfen. Mit dem Betrieb des Museumsschiffs GEBRÜDER AZ:5. tragen wir zur Pflege traditioneller Seemannschaft im Weltnaturerbe Wattenmeer bei. Außerdem sehen wir uns als zentralen Akteur, aktiven Partner und Impulsgeber der zukünftigen gesellschaftlichen Entwicklung Carolinensiels und seiner Region. Wir sind ein Ort kultureller Begegnungen und die zentrale museale Einrichtung im Landkreis. Daher arbeiten wir eng mit den politischen, gesellschaftlichen, kulturellen, naturkundlichen und touristischen Akteurinnen und Akteuren in der Region zusammen.

... mehr

Das DSHM ist vorrangig ein Vermittlungs- und Erlebnisort. Wir bieten Einheimischen und Gästen aller Altersstufen, Familien mit Kindern und hiesigen wie auswärtigen Schulklassen die Möglichkeit, die nordwest­deutsche Küsten­landschaft mit ihren Sielhäfen und deren kultur­geschichtlichen Besonderheiten zu verstehen und sich in der Region zu verorten. Für die Schulen des Land­kreises sind wir ein bedeutender außer­schulischer Lernort. In der Bildungsarbeit stellt das Nationalpark-Haus Carolinensiel für uns einen wichtigen Kooperations­partner dar.

Unser Wissen präsentieren wir auch – emotional erlebbar – über das Erzählen von Geschichten, das Darstellen von Lebenswegen und durch die persönliche Ansprache im Museum. Mit Hilfe von leicht verständlichen Angeboten möchten wir das Museum zudem für alle unsere Gäste erfahrbar machen. Unser Ziel ist die Einbeziehung unseres Publikums in das museale Geschehen. Das Zusammen­spiel der Ausstellungen in den authentischen Gebäuden mit dem Hafen und seinen Schiffen schafft dafür eine einmalige Umgebung, die durch die zukünftige Einbindung und Gestaltung der Außen­anlagen weiter aufgewertet werden soll. Die unmittelbar und mit allen Sinnen wahrnehmbare Atmosphäre lädt zur Entschleunigung ein. Die Verankerung des DSHM in der Region und die Bindung unseres Publikums an das Museum wollen wir weiter ausbauen.

Das Sammeln, Dokumentieren und Bewahren von Zeugnissen zur Geschichte der Sielhäfen bis heute sowie das ausstellungs- und projekt­bezogene Forschen bilden die Grundlage für die Ausstellungs- und Vermittlungs­arbeit als unsere zentrale Aufgabe. Wir legen dabei die professionellen Standards musealer Arbeit zugrunde. Zugleich spielt das Ehrenamt im und für das Museum bei uns eine wichtige Rolle.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen mit ihrer Offenheit und Nähe zum Publikum zu einer authentischen Belebung des Museums bei. Mit dem Ehrenamt bieten wir der lokalen Bevölkerung vielfältige Möglich­keiten zur Teilhabe an den musealen Arbeits- und Entwicklungs­prozessen und sind zugleich stark im Ort verankert.

Das partner­schaftliche Miteinander des kleinen haupt­amtlichen Teams mit den Ehren­amtlichen und mit den Trägern des Museums prägt die Arbeit im DSHM. Die Zufriedenheit aller Beschäftigten ist uns dabei wichtig. Dazu tragen regel­mäßige Treffen und Weiter­bildungen bei. Außerdem engagieren wir uns in der Aus- und Weiter­bildung von jungen Menschen und Nach­wuchs­wissen­schaftlerinnen und -wissen­schaftlern. In der Zusammen­arbeit mit dem Förderkreis des DSHM und der Carolinensieler Schiffergilde e.V. sowie durch die Stiftung Deutsches Sielhafen­museum erfährt das DSHM eine nachhaltige Unterstützung.

So tragen wir vereint die Verantwortung für unser Museum, denn aus der Erfahrung der Seefahrer wissen wir: Nur gemeinsam können wir auf Kurs bleiben.

carolinensiel-leitbild
carolinensiel-leitbild
carolinensiel-leitbild